Das Arche-Hof Projekt

Was ist das?

Tafel Arche-HofDas Arche-Hof Projekt besteht seit 1995 und wird für bestimmte Kriterien durch die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH) verliehen.
Ein Arche-Hof arbeitet im landwirtschaftlichen Haupt- oder Nebenerwerb und züchtet, hält und nutzt vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen. Hier werden Tiere die durch ihre Rasse eigentlich aus dem „Abstellgleis“ stehen, als „Vorzeigemodell“ genutzt.
Diese „alten“ Haustierrassen sind vor allem durch ihre Anpassungsfähigkeit, Robustheit und Genügsamkeit gut zu halten. Und gerade diese Vorzüge sind es, warum diese Tiere früher halten wurden, nur in unserer Leistungsgesellschaft nicht mehr gewünscht sind. Der Hirzbachhof wurde 2002 zum Arche-Hof erklärt. Hier gelangen Sie zu den Internetseiten der GEH

Urkunde des Arche-Hof Siegels

Urkunde über die Verleihung des Arche-Hof Prätikates